Deutschlandmeeting 2012

<<< Jetzt anmelden! >>>

Schließen



Login

News

Info & Statistik

History

Top 5 Artikel


Elektronische Einspritzung (Funktion)

Tausch/Ersetzen des Steuergerätes

Das Steuergerät kommuniziert mit der Wegfahrsperre (Link im LexikonFiat-CODE), die letzendlich den Start des Motors freigibt. Dazu haben beide Geräte bei der ersten in Betriebnahme einen Code ausgehandelt, der weder ausgelesen noch verändert werden kann. Im Steuergerät der Wegfahrsperre sind zusätzlich die Codes der Schlüsseltransponder gespeichert. Muß man nun eines der beiden Geräte wegen eines Defekts tauschen, funktioniert ein gebrauchtes nicht, da es ja einen anderen Code gespeichert hat. Bei einem neuen Gerät funktioniert es, da dieses ab Werk keinen Code gespeichert hat und beim ersten Einschalten den Code des jeweils anderen Gerätes übernimmt. Will man dennoch mit Gebrauchtteilen arbeiten, braucht man beide Steuergeräte plus den Transponder aus dem roten Schlüssel des urspürnglichen Fahrzeugs. Den Transponder setzt man dann in den eigenen roten Schlüssel, um die vorhandenen blauen Schlüssel anlernen zu können. (Alternativ kann man natürlich auch noch alle Schlösser tauschen, z.B. weil der rote Schlüssel nicht mehr auffindbar ist.)

Siehe auch: Projekt: Link im LexikonZugriff auf das Steuergerät


Letzte Änderung: 27.10.2002

Drucken

 

Artikel weiterempfehlen
Foren-Link:

  


EurtaxSchwacke - professionelle Fahrzeugbewertung online

© www.barchetta-lexikon.de oder der jeweilige Autor