Deutschlandmeeting 2012

<<< Jetzt anmelden! >>>

Schließen



Login

Kaufbefehl!

News

Info & Statistik

History

Top 5 Artikel


Räder

Daten der barchetta

Reifendruck bei Originalbereifung (195/55-R15 oder 185/55-R15) lt. Fiat:

Standardfelge: 6½Jx15H2

Lochkreis: 4 x98

Notrad: 138/80 B14 auf Felge 4.00Bx14, Höchstgeschwindigkeit 80 km/h, Reifendruck 2,8 bar

Radeinstellungen bei unbelastetem, fahrbereitem Fahrzeug:

Allgemeines über Reifen

ReifenJetzt erstmal das, was auf einem Reifen draufsteht, am Beispiel 215/40R16 86W (gelb)

215 = Breite des Reifens in Millimetern

40 = Querschnittsverhältnis in % (in diesem Fall beträgt die Höhe des Reifens 40% der Breite).

R = Aufbau der Karkasse, in diesem Fall Radialreifen, es gibt noch Diagonal

86 = Load Index oder Tragfähigkeitssymbol, in diesem Beispiel 530 kg. Die Liste ist sehr lang, deshalb verzichte ich an dieser Stelle darauf, die hier komplett aufzunehmen.

W = Speed Index oder Geschwindigkeitssymbol. Gibt die maximale Geschwindigkeit an, die der Reifen 10 Minuten am Stück durchhält, ohne auseinanderzufliegen:

L 120 km/h
M 130 km/h
N 140 km/h
P 150 km/h
Q 160 km/h
R 170 km/h
S 180 km/h
T 190 km/h
U 200 km/h
H 210 km/h
V 240 km/h
W 270 km/h
Z 240 km/h und mehr

Auch durchaus wichtig ist der rot markierte Bereich: Das ist das Herstellungsdatum, seit 1.1.2000 sind es 4 Ziffern, die ersten beiden geben die Kalenderwoche, die hinteren beiden das Jahr der Produktion an. Vor dem 1.1.2000 waren es 2 Ziffern für die KW, dann die letzte Stelle vom Jahr und ein Dreick, was bedeutete "1990-1999".

Eine sehr umfassende Erklärung findet sich unter Externer Linkhttp://home.datacomm.ch/mad-/Reifen.htm

Umfang, Geschwindigkeit und Tacho

Immer wieder tauchen Gerüchte auf, daß ein Auto bei breiteren Reifen schneller oder langsamer wird, oder der Tacho bei anderen Felgengrößen nicht mehr stimmt usw. Damit will ich hier ein bischen aufräumen.

Dazu ist etwas Theorie nötig, daher erstmal eine Erklärung der Zahlen am Beispiel der Originalbereifung 195/55R15:

195 ist die Reifenbreite in Millimetern

55 bedeutet, daß die Reifenhöhe 55% der Breite beträgt, im Beispiel also 107,25 mm = 10,725 cm

R ist die Bauart der Karkasse und steht für Radial

15 ist der Duchmesser der Felge in Zoll (oder auch Inch, wem das lieber ist). Ein Zoll = 2,54 cm

Nun zum Tacho. Der Link im LexikonFahrgeschwindigkeitsfühler ist so geeicht, daß ein Impuls einem zurückgelegten Meter entspricht (natürlich bei Originalbereifung). Ändert sich jetzt der Radumfang stimmt das natürlich nicht mehr. Bei der Zulassung der Felge steht in den Auflagen drin, welche Reifengrößen montiert werden dürfen, und bei welchen evtl. der Tacho justiert werden muß.

Nun müssen wir etwas rechnen, wir brauchen nämlich erstmal den Radumfang der Serienbereifung:

MailadresseFranz S. aus E. hat mir dazu eine Formel geschickt, hier am Beispiel der Originalbereifung 195/55R15 erläutert:

Kreisumfang ist 2 * Pi * Radius oder Pi * Durchmesser.

Also brauchen wir erstmal den Durchmesser der Felge:

Die 15 Zoll, müssen wir in cm umrechnen, also => 15" * 2,54 = 38,1 cm

Dazu kommt jetzt noch der Reifen, dessen Dicke ergibt sich aus der Breite (195 mm) und der 55 (% der Breite). => 195 / 100 * 55 = 10,725 cm. Das ganze mal 2, da der Reifen ja auf allen Seiten ist (z.B. oben und unten) = 21,45 cm

Felgendurchmesser plus 2 x Reifendicke gibt dann den Gesamtdurchmesser: 38,1 cm + 21,45 cm = 59,55 cm

Dann brauchen wir noch die Zahl Pi, gibts meist recht günstig bei eBay.

Das ganze mal Pi (3,141592654usw) => 59,55 cm x 3,141592654 =187,08 cm

Die komplette Formel: ((FelgenØ in Zoll * 2,54) + 2 * (Reifenbreite in cm * Reifendicke in % / 100)) * 3,141592654 = Reifenumfang in cm.

Das gleiche Spiel für die neuen Räder, hier im Beispiel 215/40R16, weil ich die drauf habe:

((16 * 2,54) + 2 * (21,5 * 40 / 100)) * 3,141592654 = 181,71 cm

Was bedeutet das nun? Ganz einfach: Wenn der Tacho "denkt", die barchetta hätte 187,08 cm zurückgelegt, sind es in Wirklichkeit nur 181,71 cm, d.h. der Tacho zeigt eine höhere Geschwindigkeit, als man tatsächlich fährt, in dem Beispiel 2,87%, d.h. wenn ich echte 100 km/h fahre, zeigt mein Tacho 102,87 km/h an.

Wer das für seine Bereifung ausrechnen will, für den habe ich einen "Reifenrechner" geschrieben: Link im Lexikonzum Reifenrechner.

Kleiner Exkurs, war gar nicht so einfach, das im Internet zu finden:

Lt. StVZO §57 Absatz 2 Anhang II Richtlinie 75/443/EWG vom 26.06.1975 darf der Tacho

102,87 - 100 = 2,87

100/10+4 = 14

ergibt 0 <= 2,87 <= 14 paßt und darf so sein.

Kleiner Tip am Rande: Auch mit laufrichtungsgebundenen Reifen darf man weiterhin rückwärts fahren!

Links

Mehr (um nicht zu sagen alle) Infos über Reifen gibts unter Externer Linkwww.chris-longhurst.com/carbibles/index.html, allerdings auf englisch.

Hier wird die Frage nach dem richtigen Luftdruck umfassend beantwortet: Continental Luftdruckrechner





Letzte Änderung: 27.08.2003

Drucken

 

Artikel weiterempfehlen
Foren-Link:

Updates

27.08.2003 - Ich habe einen Reifenrechner gebastelt, mit dem man bei neuen Rädern die Tachoabweichung ausrechnen kann. Auch direkt erreichbar unter http://reifenrechner.barchetta-lexikon.de

17.05.2003 - Kleiner Tip ganz unten. (Hallo Corinna - Du hast es so gewollt!)

22.03.2003 - Update

15.03.2003 - Ein bischen Theorie eingebaut, über Geschwindigkeit lt. Tacho bei anderen Reifengrößen.

 


reifendirekt.de Reifen zum besten Preis

© www.barchetta-lexikon.de oder der jeweilige Autor