Deutschlandmeeting 2012

<<< Jetzt anmelden! >>>

Schließen



Login

News

Info & Statistik

History

Top 5 Artikel


Projekt: Einbau Garagentorfernbedienung

Autor: Heiko Jahn

Bisher hatte ich die Fernsteuerung für die Garage immer im Deckel des Ablagefachs in der Konsole. Das hat jedoch den Nachteil, daß man den Sender jedesmal rausnehmen und etwas hochhalten muß, wenn man das Tor öffnen oder schließen will (die Reichweite ist leider nicht so toll).

Daher kam ich auf die Idee, das ganze hinter dem Innenlicht zu verbauen, dann ist nichts mehr im Weg außer ein bißchen Plastik und die Frontscheibe.

In der einfachsten Lösung muß nur das Plastikteil oben quer am Scheibenrahmen abmontiert werden:

Zuerst je zwei Kreusschlitzschrauben an den Sonnenblenden. Dann die beiden Verschlußteile mit Inbusschrauben abmontieren. Die Lampe raushebeln und abstöpseln. Seitlich rechts und links zwei Kreuzschlitzschrauben unter Plastikabdeckungen (Achtung: Merken, welche Schrauben es waren, bei falschen Köpfen halten die Kappen später nicht!) und schließlich zwei schrauben unter dem Innenlicht.

FernbedienungNun hat man das Teil in der Hand und kann die Steuerung einbauen: Mit Gehäuse hat sie natülrich nicht gepaßt, daher habe ich die Platine mit Heißtkleber aufgeklebt. Die kleinere Platine ist ein Spannungsregler, die die 9 Volt für den Sender liefert. Der Taster ist vielleicht etwas übertrieben, aber es sollte ja auch hübsch aussehen.


Elektrik: In der Einfachversion sehr einfach, da am Innenlicht Masse (schwarz) und Dauerplus (weiß/rot) zur Verfügung steht. Einfach da abgreifen.

Mein Taster sollte natürlich beleuchtet sein, also habe ich die linke Abdeckung der A-Säule abmontiert (Zwei Schrauben unter dem Fenstergummi. Obacht: Das Teil ist Richtung Frontscheibe noch mit zwei Plastiklaschen eingerastet. Aufpassen, daß nichts abbricht!) und ein Kabel mit geschaltetem Plus verlegt.

Obacht: Wie ich gerade feststellen mußte, ist die Position des Schalters nicht gut, wenn man ein Hardtop montieren will! Das drückt den Taster dann nämlich ständig rein! Hardtopnutzer sollten sich also einen anderen Einbauort suchen.

Disclaimer

Auf dieser Seite wird ein Bastel-/Umbau-/Einbauprojekt eines Users des Lexikons beschrieben.

Um mit dem Autor in Kontakt zu treten, klicke auf den Link in der zweiten Titelzeile oben. Du kannst dann Deine eMail-Adresse eingeben und bekommst die Adresse des Autors zugemailt.

Alle Informationen werden so veröffentlicht, wie ich sie bekommen habe, ich kann daher keine Verantwortung für den jeweiligen Inhalt übernehmen!

Tools

Foren-Link:



winterreifen.net  - ein Service von D&W

© www.barchetta-lexikon.de oder der jeweilige Autor