Deutschlandmeeting 2012

<<< Jetzt anmelden! >>>

Schließen



Login

News

Info & Statistik

History

Top 5 Artikel


Projekt: Fenstereinstellung

Autor: Heiko Jahn

Die Einstellung der Fenster ist nicht ganz einfach, aber unerläßlich für die Dichtigkeit und die Geräuschentwicklung bei höheren Geschwindigkeiten:

Zunächst muß die Innenverkleidung entfernt werden, wie das geht siehe unter Link im LexikonProjekt: Türinnenverkleidung entfernen.

Einstellung ScheibeDie komplette Scheibenhebermeachnaik hängt an den 5 Schrauben mit den Pfeilen. Löst man diese, kann man die Scheibe in gewissen Grenzen verschieben.


Einstellung ScheibeMit diesen beiden Schrauben an der Verbindung Scheibe-Mechanik wird der Winkel eingestellt, also wie nah die Scheibe dem Verdeck ist. Hier keine "Trockenübung" machen, sondern auch durch Öffnen und Schließen der Tür testen, ob die Scheibe auch richtig in den Gummi schnappt.

Am besten geht man so vor: Verdeck zu, Scheibe hoch. Die fünf Schrauben soweit lösen, daß man das Fenster grade so noch bewegen kann. Tür schließen und die Scheibe so schieben (hält jetzt durch den Drucka uf die Dichtung etwas fester), bis es paßt. Die Scheibe muß rundherum schön anliegen und (je nach Dichtungstyp) später in die Nut flutschen. Am besten geht das mit so einem Sauggriff. Hat man eine optimale Position gefunden, von der andren Seite aus einsteigen und die 5 Schrauben festziehen. Die Tür noch ein paar mal öffnen und schließen um zu testen ob auch alles richtig klappt. Ruhig auch mit der Gießkanne oder dem Schlauch die Dichtigkeit prüfen!

Einstellung ScheibeEntfernt man die obere Abdeckung (3 Kreuzschlitzschrauben) kann man von oben mit zwei solchen Schrauben den Endanschlag des Fensters einstellen. Der Zusammenbau geht einfach, wenn man zuerst die Dichtung auf die Tür setzt und dann das Blechteil von vorne nach hinten reindrückt. An der Vorderseite ist die Dichtung mit der Tür verklebt, daß muß natürlich so bleiben! Man kann in der Ecke einen Plastikstopfen rausnehmen und dann das ganze Gummi-"Eckteil" mit der oberen Leiste abnehmen, dann braucht man hinterher nichts zu kleben.

Einstellung ScheibeBis 2/96 gibt es diese Einstellschrauben nicht, da steckt ein einfacher Gummipuffer in dem Loch. Soweit die Fiat-Unterlagen. Es sind allerings auch ältere Fahrzeuge mit Einstellschraube bekannt. Ob da die Mechanik mal getauscht wurde oder das Datum 2/96 nicht stimmt, ist nicht bekannt. Jedenfalls nicht wundern, wann die Schraube fehlen sollte.

Wenn man mit dem Ergebnis zufrieden ist, das ganze wieder zusammenschrauben.

Disclaimer

Auf dieser Seite wird ein Bastel-/Umbau-/Einbauprojekt eines Users des Lexikons beschrieben.

Um mit dem Autor in Kontakt zu treten, klicke auf den Link in der zweiten Titelzeile oben. Du kannst dann Deine eMail-Adresse eingeben und bekommst die Adresse des Autors zugemailt.

Alle Informationen werden so veröffentlicht, wie ich sie bekommen habe, ich kann daher keine Verantwortung für den jeweiligen Inhalt übernehmen!

Tools

Foren-Link:



www.directline.de

© www.barchetta-lexikon.de oder der jeweilige Autor