Deutschlandmeeting 2012

<<< Jetzt anmelden! >>>

Schließen



Login

News

Info & Statistik

History

Top 5 Artikel


Projekt: Türinnenverkleidung entfernen

Autor: Heiko Jahn

Türverkleidung Erstmal den Hochtöner rausnehmen (3 mm Imbus, grün) und abklemmen (hängt an einen Stecker).

Der Griff läßt sich auch einfach abschrauben, diesmal drei 5 mm Imbus-Schrauben (rot, auf der Fahrerseite nicht nötig).

Dann die Schraube unter dem Entriegelungsgriff (auch 3 mm Imbus, grün) rausdrehen und die Verkleidung um diesen abnehmen. Das hier wird schon etwas kniffelig, am besten geht es, wenn die Verriegelung zu ist.

MailadresseUlf Carstensen schreibt dazu: "Als erstes mußt Du den Rahmen vom Türöffner entfernen und das ist auch schon das Unerfreulichste daran. Nachdem Du die kleine Schraube heraus gedreht hast, mußt Du den Verschlußschalter wie beim Verschließen der Tür eindrücken und gleichzeitig den Rahmen nach vorn herausziehen, wobei es fast unmöglich ist, das hintere Teil über den Verschlußschalter zu bekommen. Es ist eine verdammt enge Konstruktion. Die Warscheinlichkeit ist etwa 1:3 das Du dabei etwas abbrichst. Der Rahmen geht, wenn, nur kaputt und ist nicht teuer. Das Problem liegt nicht nur in der engen Kostruktion, sondern auch an den beiden am Rahmen befindlichen Streben mit Widerhaken, die unter die Platte des Türöffners greifen. Auch die brechen leicht ab. Ich hatte davon irgendwann auch die Nase voll, und so habe ich meine Rahmen mit verschraubt. Sie öffnen, weil sie jetzt nicht mehr wackeln, auch präziser."


Ein anderer Ansatz von MailadresseWilko Harms: "Nicht erst den Rahmen des Türöffners entfernen und dann die Verkleidung (Risiko der Rahmenzerstörung), sondern Teilentfernung der Verkleidung (oben hinten) und Unterbrechung der Verbindung Türöfner - Schloss (Position anzeichnen). Anschliessend kann der Türöffner frei bewegt werden und der Rahmenausbau ist problemlos."

Dann kann man mit einen flachen Hilfsmittel (z.B. Metalllineal, aber aufpassen, daß man nichts verkratzt) die Verkleidung raushebeln. Diese ist mit Stopfen mit der Tür verbunden. Am besten oben am Lautsprecher anfangen und dann "rundherum" arbeiten.

Ist die Innenverkleidung ab, kann man vorsichtig die Plastikfolie (schützt gegen Schwitzwasser, unbedingt wieder einbauen!) entfernen.

Falls man die Endanschläge einstellen oder die Scheibe rausnehmen will noch das obere Blech abschrauben (3 Schrauben, Kreuzschlitz).

MailadresseAndré Wolf hat ein Video des Vorgangs erstellt:

Disclaimer

Auf dieser Seite wird ein Bastel-/Umbau-/Einbauprojekt eines Users des Lexikons beschrieben.

Um mit dem Autor in Kontakt zu treten, klicke auf den Link in der zweiten Titelzeile oben. Du kannst dann Deine eMail-Adresse eingeben und bekommst die Adresse des Autors zugemailt.

Alle Informationen werden so veröffentlicht, wie ich sie bekommen habe, ich kann daher keine Verantwortung für den jeweiligen Inhalt übernehmen!

Tools

Foren-Link:



webauto.de Automarkt - Autos kaufen & verkaufen

© www.barchetta-lexikon.de oder der jeweilige Autor