Deutschlandmeeting 2012

<<< Jetzt anmelden! >>>

Schließen



Login

News

Info & Statistik

History

Top 5 Artikel


Projekt: Anlasserreparatur

Autor: Markus

AnlasserReparaturanleitung von MailadresseMarkus:

"Von einer Minute auf die andere, wollte mein Anlasser nicht mehr, Zündung kam ganz normal, beim Starten machte die b absolut keinen Mucks.Mehrfach probiert, auch die Batterie nachgeladen. Zwischendurch ist die barchetta 1x angesprungen dann nicht mehr. Als Fehlerquelle haben wir den Anlasser ausgemacht."

"Der Ausbau ohne Hebebühne war etwas fummelig. Um das Teil von unten aus dem Motorraum zu bekommen musste der Anlasser fast komplett zerlegt werden. Sinnvoll ist es das Auspuffrohr von einem netten Helfer zur Seite drücken zu lassen."

"Nachdem das geschafft war habe ich mir den Anlasser von innen angeschaut. Er war ziemlich verdreckt und an den Kohlen oxidiert (siehe Foto). Das Innenleben habe ich dann mit Pinsel und Lappen gereinigt."

"Danach den Anlasser wieder soweit zusammengebaut, wie er beim Ausbau aussah. In die b eingebaut und siehe da, einwandfreier Start. Woher die Verschmutzung kam ist mir ein Rätsel, evtl. hatte mein Vorbesitzer vorm Verkauf eine Motorwäsche gamacht wobei dann Feuchtigkeit eingedrungen ist...


Kommentar von MailadresseM. Reichel:

"So einfach wie er das schildert ist es nun wirklich nicht! Eine Hebebühne ist absolut von nöten! Es sind nicht nur 3 Schrauben sondern vier und eine davon ist nur durch Tasten zu finden! Weiter bekommt man den Anlasser nur von unten raus oder man baut oben den Ansaugkrümer samt Einspritzanlage aus, dazu kämen noch diverse Kabel!"

"Viel zu viel Arbeit! Also auf die Hebebühne, die vier Schrauben lösen, dann das Massekabel ab, Kunststoffbox öffnen und noch eine Schraube lösen."

Dann kommt der Getriebeheber zum Einsatz, Getriebe abstützen, und Getriebehalter demontieren, schon lässt sich der Anlasser einwandfrei rausnehmen!"

"Werkzeug: Getriebeheber, Ratsche groß und klein, 8er, 13er, 17er und 19er Nuss plus 19er Ringschlüssel".

Disclaimer

Auf dieser Seite wird ein Bastel-/Umbau-/Einbauprojekt eines Users des Lexikons beschrieben.

Um mit dem Autor in Kontakt zu treten, klicke auf den Link in der zweiten Titelzeile oben. Du kannst dann Deine eMail-Adresse eingeben und bekommst die Adresse des Autors zugemailt.

Alle Informationen werden so veröffentlicht, wie ich sie bekommen habe, ich kann daher keine Verantwortung für den jeweiligen Inhalt übernehmen!

Tools

Foren-Link:



3...2...1...meins! eBay

© www.barchetta-lexikon.de oder der jeweilige Autor