Deutschlandmeeting 2012

<<< Jetzt anmelden! >>>

Schließen



Login

News

Info & Statistik

History

Top 5 Artikel


Achslagerwechsel

Zusammengestellt nach Informationen von MailadresseJochen Groh, Marina Steffens und MailadresseFrank Bischoff

Poltern an der Hinterachse

Poltert die Hinterachse "nur", liegt es wahrscheinlich daran, daß die Achskörperlager (grün) abgenutzt sind. Dazu gibt es bei Fiat das Teil #46476755, es wird zusätzlich zu den vorhandenen abgenutzten (von unten) mit der vorhandenen Schraube (blau) befestigt.

AchskörperlagerSo sieht das ganze Teil aus:

AchskörperlagerAltes Teil, Schraube schon rausgedreht. (Achso: Das ist vorne; das Teil, daß man rechts unten im Bild sieht ist der Stabilisator, nicht die Feder!)

AchskörperlagerNeues Teil mit Schraube:

Poltern, Klappern und Krachen in Kurven, Rad steht "schräg"

Kann man feststellen, indem man das Rad rechts und links mit den Händen packt und es kräftig versucht hin und her zu bewegen, bei geöffneter Handbremse. (Oder besser auf der Hebebühne.) Kann man das Rad nun seitlich bewegen (nicht rollen), sind die Lager der Schwingarme hinüber (gelb). Ein Ersatzteil hierfür gibt es nicht, es wird in der Werkstatt immer der ganze Arm mit Schraube getauscht (lohnt sich von Arbeitsaufwand her unterm Strich nicht, die Lager aus den Armen zu holen.) Für Selberschrauber gibt's einen Reparatursatz von Autoteile POST (ET-NR 0F3080), das ist aber nur was für Leute mit dem richtigen (Ein- Auspreß-)Werkzeug und der nötigen Erfahrung. Tut man es wirklich, die Schrauben unbedingt mit ersetzen, da die Gewinde meistens so angerostet sind, daß sie beim Ausbau kaputt gehen: (Kosten für 2 Schrauben EUR 15,46 (Fiat Teilenummer: 00007719062) und die dazugehörigen 2 Muttern EUR 2,70 (Fiat Teilenummer: 00007719063))

HinterachseDas ganze nochmal in natura, mit den Nummern aus der oberen Zeichnung:

Wie man das Lager wechselt, siehe unter "Link im LexikonHeckschwingarmlager"



Letzte Änderung: 06.03.2005

Drucken

 

Artikel weiterempfehlen
Foren-Link:

Updates

06.03.2005 - Dank neuer Infos und Bilder komplett überarbeitet.

08.08.2004 - Neuer Punkt mit Beschreibung von Jochen Groh

 


www.sixt.de

© www.barchetta-lexikon.de oder der jeweilige Autor